Absenzen um 35% gesenkt, Produktivität um 2% gesteigert – mit fit im job.
Absenzen um 35% gesenkt, Produktivität um 2% gesteigert – mit fit im job.
fit im job – das gute Gefühl das Richtige zu tun!
fit im job – das gute Gefühl das Richtige zu tun!
BGM ein Brief mit 7 Siegeln? – nicht mit fit im job!
BGM ein Brief mit 7 Siegeln? – nicht mit fit im job!
Burnout-Gefährdung um 30% reduzieren – mit fit im job.
Burnout-Gefährdung um 30% reduzieren – mit fit im job.

Meilensteine der fit im job AG

2016 - ClearMindTraining® ein praxisnahes und alltagstaugliches Entspannungstraining wird entwickelt.

2013–2016 - themis – das neue Content Management System der fitimjob wird programmiert. Damit steht auch Kunden und Seminarteilnehmenden sämtliches Know-how 7/24 zur Verfügung.

2010–2013 - intensive Research- und Entwicklungsarbeit zur Messbarkeit und objektiven Beurteilung von Stressbelastungen und deren Folgen - das Seminarmodul «Energie-Balance» gelangt zur Marktreife.

2010 - 1. Zürcher Preis für Gesundheitsförderung im Betrieb für fit im job-Kunde Locher Ingenieure AG.

2009 - Entwicklung trinktimer® das innovative Trinkprogramm für PC-Arbeitsplätze.

2009 - fit im job AG bekommt einen neuen Brand «let’s change – for good» – symbolhaft für nachhaltige Verhaltensänderung.

2008 - 1. Preis AEPS (Schweiz) «Gesundheit und Betrieb» für fit im job-Kunde Huber+Suhner.

2. Preis AEPS (International) für fit im job-Kunde Huber+Suhner mit dem BGM-Programm ‚in balance’

2007 - 1. Preis AEPS (Schweiz) «Gesundheit und Betrieb» für fit im job-Kunde Kuhn Rikon.

2007 - Entwicklung von pedometer® dem innovativen Schrittzählerprogramm.

2004 - Schweizer Innovationspreis für micropause® das online gestützte Pausenprogramm für PC-Arbeitsplätze.

2003 - Das Programm wird Name und die bisherige check-up firmiert um in die fit im job AG

2001 - Buch-Veröffentlichungen: Manager Food und Fit und top im Job.

2000 -Programm burn FETT statt burnout, ein richtungsweisendes Konzept im B2C-Bereich zum gesund und dauerhaft abnehmen. Ausbildung der ersten lizenzierten Trainer (Link zum Buch).

1999 - Buchveröffentlichung: Gesundheit ist Chefsache.

1998 - komplettes Seminarprogramm mit 30 Modulen wird entwickelt.

1995 - erste Seminare mit integrierten Check-up-Elementen sind erfolgreich.

1994 - Das erste Seminar mit dem Thema Beruf – Familie – Gesundheit wird unter dem Titel Life Management konzipiert und angeboten.

1990 - Ole Petersen organisiert erste Seminare zu den Themen Lebenszielsetzung und Selbstmanagement.

1988 - Dr. Hansruedi Egger entwickelt erste Check-up-Programme für Führungskräfte.

Online <br />Mitarbeiter-Befragung Online
Mitarbeiter-Befragung
Online
Mitarbeiter-Befragung
Mit dem health Report® die richtigen Handlungsfelder erkennen. Mit der Zweitbefragung die Effekte und den Nutzen für das Unternehmen aufzeigen. Weiter
Effektive <br />Gesundheitsseminare Effektive
Gesundheitsseminare
Effektive
Gesundheitsseminare
Betriebliche Gesundheitsförderung - messbar und wirksam mit den Seminaren von fit im job®. Die nachhaltige Verhaltensänderung ist das oberste Ziel - «let’s change – for good» Weiter
Individuelles <br />Gesundheitsportal Individuelles
Gesundheitsportal
Individuelles
Gesundheitsportal
Das myChange® Gesundheitsportal stellt die zentrale Informationsquelle für alle Aktivitäten im Unternehmen dar – was wird geboten? ...was finde ich wo? BGM 4.0 für alle überall! Weiter
Schrittzähler-Aktionen –<br /> pedometer® mit Gamification Schrittzähler-Aktionen –
pedometer® mit Gamification
Schrittzähler-Aktionen –
pedometer® mit Gamification
Schicken Sie Ihre Mitarbeitenden in die Wüste, auf den Everest oder in die Grüne Hölle nach Südamerika – Spass, Motivation und hohe Teilnehmerquoten sind mit dabei. Weiter
Coaching-Modul <br />Leadership-Performance Coaching-Modul
Leadership-Performance
Coaching-Modul
Leadership-Performance
Leadership-Programme „Leading NOW“ Das fitimjob-Programm für mehr Power Ihrer Führungskräfte. Sind Ihre Führungsleute „hard worker“ oder Leading Perfomer? Let`s find out… Weiter
BGM-Management-Workshop BGM-Management-Workshop
BGM-Management-Workshop Holen Sie mehr Leistung in Ihr Unternehmen. Als Chef sind Sie dazu am Drücker. Der grösste Hebel liegt in der Steigerung der Arbeitsproduktivität. Nicht zögern - Gas geben, durchstarten! Weiter
Produktivitäts-Monitor® <br />online Performance-Cockpit Produktivitäts-Monitor®
online Performance-Cockpit
Produktivitäts-Monitor®
online Performance-Cockpit
Weniger Mitarbeitende im «struggling»- und «stretched»-Bereich. Der Produktivitäts-Monitor® zeigt den verbesserten Gesundheitszustand und die gesteigerte Leistungsfähigkeit auf. Weiter
Prämiertes PC-Erholungspausenprogramm micropause® Prämiertes PC-Erholungspausenprogramm micropause®
Prämiertes PC-Erholungspausenprogramm micropause® Bietet Augen-, Entspannungs- und Koordinations-Übungen, sowie Soforthilfe bei Kopfschmerzen, Stress oder Müdigkeit. Weiter

Interviewfragen an Ole Petersen

fitimjob_ole_petersen_02.jpg

Sie haben ein Wirtschaftsstudium absolviert. Wie sind Sie auf das Gesundheitsthema gekommen?
Eher durch Zufall und Berufung als durch Planung. Als junger Geschäftsführer eines Unternehmens mit 130 MA habe ich so lange Vollgas gegeben, bis der Körper nicht mehr konnte. Durch einen Tipp gelangte ich an  Dr. Egger, der mich wieder stabilisierte – die einfachen aber wirkungsvollen Methoden haben mich begeistert. Ich fing an zu «missionieren» für Gesundheitsprävention.

Wie erklären Sie sich, dass Sie sich nach all den Jahren immer noch so für das Thema betriebliche Gesundheitsförderung begeistern können?

Es ist eine sehr dankbare und erfüllende Arbeit – unser ganzes Team lebt für die positive Verhaltensänderung und von dem Erfolg unserer Kunden. Wer einmal erlebt hat, wie Teilnehmende mit glänzenden Augen in den Follow-ups berichten, dass es sich wieder gut schläft, sie besser abschalten können und sie energiegeladen wie noch nie sind, der möchte immer mehr davon. Dazu ist sich die Branche BGF/BGM immer noch am finden und es hat noch viel Entwicklungspotential. Wir haben noch lange nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft um MA zu einer besseren und stabileren Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu befähigen.

Welches war ihr beruflich eindrücklichstes Erlebnis mit der fit im job AG?
Rational: Bei einem Unternehmen die Reduktion der körperlichen Beschwerden um über 12% über alle 900 MA. Emotional: Ein ehemaliger TN den ich auf einer Tagung zufällig wieder traf und er mir mit Tränen in den Augen von seinem «neuen» Leben berichtete.

2004 haben Sie den Innovationspreis für Ihr micropause®-Programm erhalten. Sind Sie ein Daniel Düsentrieb in der Gesundheitsförderung?
Ich habe so viele Ideen, mehr als wir umsetzen können – andere sagen Kreativität und Entwicklung sei meine Stärke.

Was für Visionen haben Sie für die fit im job AG für die Zukunft?
Wenn jemand an nachhaltige BGF denkt, soll er an fit im job denken. Die Marke fit im job® wird mit Professionalität und Leidenschaft identifiziert und ist als Marktstandard etabliert.

Jeannette Rennhard
«Vielen Mitarbeitenden gelang es nicht mehr aufzutanken.» Jeannette Rennhard,
HR Manager
Neue Aargauer Bank AG
René Villiger
«Wo lohnt es sich, anzupacken? – Antworten auf die Frage gab uns fit im job.» René Villiger,
Manager Human Resources
Microsoft Switzerland
Thomas Jeannerat
«fit im job liefert uns das Komplettpaket. Analyse – Umsetzung – Erfolgsmessung» Thomas Jeannerat,
Leiter Personalentwicklung
Bundesamt für Statistik BFS
Daniel Fahrni
«Mit den Zweitmessungen können wir die Wirkungen unserer Massnahmen belegen. Das macht uns auch als Arbeitgeber attraktiv.» Daniel Fahrni,
Leiter HR Management
Neue Aargauer Bank AG
Kontakt